· 

Blick in meinen Strick- und Häkelkorb

Ich werde immer Mal wieder gefragt, an wievielen Projekte ich gerade so arbeite.

Hmmm, diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Und wenn ich ehrlich bin weiß ich das auch gar nicht so genau.

Hier in meinem Handarbeitsraum oder Atelier oder wie auch immer ich mein Dachzimmer nennen soll, liegen so einige Sachen herum.

Was ich nie zu angefangenen Projekten dazu zähle sind die Socken, die in meiner Handtasche stecken. Ich hab nämlich immer ein Paar angefangene Socken in der Handtasche. Ich weiß ja nie, ob ich nicht irgenwo auf irgendetwas warten muss oder so. Nix schlimmer als irgendwo untätig herumzusitzen und nichts zutun zuhaben. Und wer will schon auf dedm Handy herum daddeln? Ich jedenfalls nicht.

Ach ja, im Keller in der Werkstatt sind auch noch so ein, zwei Sachen, da ich ja nicht nur stricke, nähe und häkle.

Aber ihr dürft gerne in meine aktuellen Strick-und Häkelkörbchen hineinschauen.

Ach und wieder das rechtliche. Dieser Post kann Spuren von unbezahlter Werbung enthalten.

 

 

Diese Wanne mit Wolle ist für einen Pulli für meinen Mann.

Er hat sich einen Pulli aus einem englischen Buch gewünscht.

Ich finde die Farbkombie einfach toll, wie Himmel und Erde.

Diesen Pulli hat er sich ausgesucht. Ich bin schon fleißig am Stricken. Ich liebe Zopfmuster, die stricke ich wirklich mit Begeisterung. Also ist der Pulli ganz nach meinem Geschmack. Glück gehabt!

 

Wolle: sehr gute Qualität, ergibt ein gleichmäßiges Maschenbild

Farbe: sehr schön

Nadelstärke: auch nicht zu dünn (grins)

Muster: ganz mein Fall

Die Anleitung scheint auch ganz gut geschrieben zu sein, auch wenn der Titel des Buches etwas, na sagen wir mal, ulkig ist.

 

 

Das zweite was ich gerade angefangen habe seht ihr hier.

Das ist ein tarumhaftes Sockengarn mit Yakwolle, auf das ich Perlen aufgefädelt habe.

Ich hatte euch ja schon einmal erzählt, dass ich Armstulpen liebe und jetzt wird es Zeit welche für den Winter zu stricken.

Wie meine Perlenstulpen aussehen können zeige ich euch unten.

Diese hier sollen Fliegenpilze bekommen.

 

 

Und das letzte Bild für heute ist dieses Körbchen.

Das ist schon verarbeitet und ist eine Überraschung für euch.

Ich schreibe gerade die Anleitung, die kommt die nächsten zwei Tage.

Ihr könnt ja schon Mal auf FB raten, was das werden könnte.

Lasst die Nadeln tanzen!

Let the needles dance!

 

♥ Sabine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0